Thema:

Stadtentwicklung

Stadtumbau

Das städtische Herz schlägt in der Bahnstraße – nicht am Bahnhof. Die Bahnstraße muss unter Berücksichtigung der Interessen von Eigentümern und Mietern, vor allem aber auch des Gewerbes, weiter entwickelt werden. So ist den Langener Bürgern am besten gedient.

 

Wohnbebauung

Mit den von der Verwaltung zurzeit verfolgten Wohnprojekten, insbesondere entlang der Bahnlinie, ist die Stadt auf dem besten Weg, Bausünden der Vergangenheit zu wiederholen. Qualität geht vor Quantität! Hochwertige Wohnbebauung entlang der Bahnlinie an der Liebigstraße? Das kann nicht funktionieren!

 

Verkehrsplanung

Sie muss zielführend, beruhigend, jedoch nicht verhindernd sein. Dies gilt besonders für hiervon betroffene Berufs- und Lieferpendler. Die Realisierung des vierspurigen Ausbaus der B486 als Schlagader Langens und Verbindungsstück zwischen den beiden Autobahnen ist unerlässlich. Nur wenn das Wirtschaftszentrum staufrei erreichbar ist, kann eine erfolgreiche Gewerbeansiedlung erfolgen.